I18n-Edition

FLOWFACT Performer CRM goes international

 

  • 

i18n ist eine gängige Abkürzung für das englische Wort „internationalization” und bedeutet, dass FLOWFACT in unterschiedlichen Sprachen sowohl ein- als auch mehrsprachig eingesetzt werden kann. 
  • Es kann zwischen der Oberflächensprache (Spracheinstellung der Software-Benutzeroberfläche), der Contentsprache (Sprache der Datenbankinhalte) und der Korrespondenz (Sprachen des Schriftverkehrs/der Exposés) unterschieden werden.
  • Dies ermöglicht ein gemeinsames Arbeiten von Firmenniederlassungen in verschiedenen Ländern auf mehreren Ebenen.
  • Ausgeliefert und voreingestellt sind derzeit Deutsch und Englisch. Alle westeuropäischen und amerikanischen Sprachen werden unterstützt, müssen jedoch vorerst übersetzt werden.
  • Bei jeder Kontaktperson wird die Korrespondenzsprache definiert. Interessenten, Kunden und Partner werden in der korrekten Sprache und Tonalität per Knopfdruck zeitsparend angesprochen.

Oberflächensprache

Oberflächensprache

Bereits bei der Anmeldung kann ausgewählt werden, welche Oberflächensprache verwendet werden soll.


Korrespondenzsprache

Korrespondenzsprache

Bei jeder Kontaktperson wird die Korrespondenzsprache definiert.


Exposétexte

Exposétexte

Um die manuelle Übersetzung von z. B. Exposétexten zu erleichtern, können bereits erfasste Referenztexte herangezogen werden.

 


Contentsprache

Contentsprache

Bei der Erfassung von Inhalten kann zwischen verschiedenen Contentsprachen gewählt und diese dargestellt werden.